Klangbestimmend im Ensemble ist das  Bandoneon. Wird es gespielt, klingt jede Musik nach Tango….einsame, klagende Töne bis hin zu scharfem Staccatissimo bestimmen eine Musik, die geprägt ist von Brüchen, Dynamik und großer Expressivität.

Das Ensemble besteht aus Musikern, die ihre Wurzeln in unterschiedlichsten Stilrichtungen haben.

Gemeinsam ist allen die Liebe zu ihrem Instrument und zu intensiver Zusammenarbeit.

In kurzer Zeit hat „Delilahs Milonga“ durch die Spielfreude der Musiker einen eigenständigen Klang und ein breit gefächertes Repertoire entwickelt:

Tango Nuevo von Piazzolla,  klassische Tangos aus dem Golden Age und Crossover von Pop und Tango stehen auf dem Programm – alles hörbar, vieles tanzbar!

 

Besetzung:

Martin Frommholz (Minden): Bandoneon, Arrangements

Carlos Contreras (Rinteln): Gesang

Andreas Semmler (Hameln): Gesang

Jörg Fuhrländer (Köln): Klavier, Akkordeon

Heidrun Stritzke (NL): Geige, Bratsche, Bariton-Saxofon

Friedhelm Vahrenhorst (Minden): Kontrabass

Uli Welge (Minden): Percussion

Uwe Wortmann (Duisburg): Gitarre